Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Lieferungen und Leistungen des Onlineshops shop.beach-volleyball.de der beach-volleyball.de GmbH ("beach-volleyball.de") 

                               

1 Geltungsbereich

2 Vertragspartner

3 Angebot und Vertragsschluss

4 Widerrufsrecht

5 Preise und Versandkosten

6 Liefer- und Versandbedingungen

7 Zahlung

8 Aktionsgutscheine und deren Einlösung

9 Geschenkgutscheine und deren Einlösung

10 Eigentumsvorbehalt

11 Mängelhaftung

12 Weitere Informationen


1 Geltungsbereich

1.1
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der beach-volleyball.de GmbH (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart. 

1.2
Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt. 

       

1.3
Bitte beachten Sie, dass bei Buchung eines Camps oder eines Wochenendkurses zusätzlich zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auch die Allgemeinen Regelungen für die Durchführung von Veranstaltungen der Beach-Academy gelten.

 

2 Vertragspartner

2.1

Vertragspartner für alle Bestellungen im Rahmen dieses Onlineangebots ist die beach-volleyball.de GmbH, gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführerinnen Julia Krumbeck und Ines Pianka, Caldenhofer Weg 115, 59063 Hamm, Handelsregisternummer 5932, eingetragen am Amtsgericht Hamm.

2.2

Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen erreichen Sie unseren Kundendienst werktags von 9 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 02381/2739850 sowie per Mail unter shop@beach-volleyball.de.



3 Angebot und Vertragsschluss

3.1
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten. 

3.2
Durch Anklicken des Buttons [Zahlungspflichtig bestellen] geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb aufgelisteten Waren ab. Den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen wir Ihnen unmittelbar per Email nach dem Absenden der Bestellung. Ein verbindlicher Vertrag kommt mit Zugang der Bestellbestätigung inklusive Rechnung zustande.


3.3
Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung. 

3.4
Für die angebotenen Camps und Wochenendkurse gelten zusätzlich die Allgemeinen Regelungen für die Durchführung von Veranstaltungen der Beach-Academy. 

             

4 Widerrufsrecht

4.1 Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.
 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann:

 

Widerrufsrecht

 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese einheitlich geliefert wird bzw. werden;

  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und diese getrennt geliefert werden;

  • an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, sofern Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (beach-volleyball.de GmbH, Caldenhofer Weg 115, 59063 Hamm, Tel.: 02381/2739850, Fax: 02381/3059894, E-Mail: shop@beach-volleyball.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Unter „Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man dabei das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

 

Ausschluss- bzw. Erlöschensgründe

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.


  
Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An die
beach-volleyball.de GmbH 
Caldenhofer Weg 115
59063 Hamm
Deutschland

Fax: 02381/3059894
E-Mail: shop@beach-volleyball.de

Deine Anschrift:                                                                                             

_____________________________                                            Bestellnummer: _____________________________

_____________________________                                            Bestellt am:        _____________________________

_____________________________                                           

_____________________________

Rücksendegrund (Zutreffendes bitte ankreuzen. Falls du mehrere Artikel zurücksenden möchtest, ist auch eine Mehrfachauswahl möglich.):

 Anders als abgebildet
 Gefällt mir nicht                  
 Falscher Artikel geliefert
 Falsche Größe geliefert
 Artikel hat Qualitätsmängel
 Umtausch* (bitte Größe angeben)
 Anderer Grund 

    

    

_________________                     _____________________________________________
 Ort, Datum                                       Unterschrift

 


 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

5 Preise und Versandkosten

5.1
Sofern sich aus dem Angebot des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Endpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.

5.2

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung je nach Porduktart bzw. Versandklasse (siehe Produktdetails) und Lieferland unterschiedliche Versandkosten:

  • Wird ausschließlich eine Veranstaltung (Camp / Wochenendkurs) gebucht, fallen keine Versandkosten an.
  • Für Produkte aus der Versandklasse Standard (Beach-Wear, Netze, Courtlines, etc.) wird innerhalb Deutschlands eine Pauschale von 4,90 € pro Bestellung erhoben. Für den Versand innerhalb der EU fallen für diese Produkte Versandkosten in Höhe von 14,90 € an. Außerhalb der EU versenden wir ausschließlich auf Anfrage (shop@beach-volleyball.de).
  • Für Sperrgut gelten gesonderte Bestimmungen (siehe 5.3). 
  • Enthält eine Bestellung Produkte aus verschiedenen Versandklassen, richtet sich die Höhe der anfallenden Kosten nach teuersten gewählten Versandklasse.

5.3

Für Sperrgut wie z.B. Netzanlagen und Zubehör erheben wir Versandkosten nach folgendem Maßstab:

- Paketversand bis 30 kg und kleiner als 120 x 60 x 60 cm durch DHL: 11,90 Euro

- Frachtsendungen (Waren auf Palette oder Pakete größer als 120 x 60 x 60 cm) durch eine Spedition: 59,50 Euro.

5.4

Die Versandkosten werden Ihnen im Warenkorbsystem (nach Ermittlung anhand der Postleitzahl) und auf der Bestellseite angezeigt.

5.5

Es können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). 


6 Liefer- und Versandbedingungen


6.1. 
Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Anbieter dem Kunden dies unverzüglich mit. Eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden sind unverzüglich zu erstatten.

6.2

Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

6.3

Über die Lieferzeit werden Sie auf der jeweiligen Produktdetailseite sowie vor Abgabe der Bestellung informiert.

6.4

Bitte beachten Sie, dass die Auslieferung der bestellten Ware bei Vorkasse (Reservierung) erfolgt, sobald die Zahlung des vollständigen Kaufpreises sowie etwaiger Versandkosten bei uns eingegangen ist. Daher bitten wir Sie um Überweisung des Kaufpreises unmittelbar nach Zugang der Rechnung, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen.

 

7 Zahlung

7.1

Grundsätzlich bieten wir die Zahlarten Sofortüberweisung (Klarna Sofort), PayPal, Amazon Pay oder Überweisung/Vorkasse an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. Etwaige Kosten einer Geld-Transaktion sind von Ihnen zu tragen.

7.2

Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form erhalten.

7.3

Wir behalten uns vor, pauschale Mahngebühren als Verzugsschaden in Höhe von 5,00 € pro Mahnung zu erheben, falls Sie sich im Zahlungsverzug befinden. Ihnen wird der Nachweis gestattet, dass ein wesentlich geringerer Schaden als die Pauschale oder gar kein Schaden entstanden ist.
 

8 Aktionsgutscheine und deren Einlösung

8.1 Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die nicht käuflich erworben werden können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben.

8.2 Aktionsgutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar.  Aktionsgutscheine können ausschließlich für die Bezahlung von Camp Buchungen verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass Aktionsgutscheine an einen Mindestbestellwert gebunden sein können.

8.3 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Eine Differenz zu einem höheren Warenwert kann mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Der Wert eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird.

8.4 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Anrechnung ist nicht möglich. Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn wir haben etwas anderes vereinbart.

 

9 Geschenkgutscheine und deren Einlösung

9.1 Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die Sie käuflich erwerben können. Reicht das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

9.2 Geschenkgutscheine und Guthaben können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.

 

10 Eigentumsvorbehalt

10.1
Gegenüber Verbrauchern behält sich der Verkäufer bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor. 


11 Mängelhaftung


11.1

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften zur Mängelhaftung.


12 Weitere Informationen


12.1 
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter dieser Webadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ 

Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist:

Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V.

Bahnhofsplatz 3

77694 Kehl

E-Mail: mail@online-schlichter.de

Internet: www.online-schlichter.de

Zur Beilegung der genannten Streitigkeiten werden wir in einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle teilnehmen.
 

 

Allgemeine Regelungen für die Durchführung von Veranstaltungen der Beach-Academy 

 

1 Teilnahme

2 Anmeldung und Bestätigung

3 Bezahlung

4 Gutscheine

5 Leistungen

6 Haftungsausschluss

7 Rücktritt durch den Teilnehmer

8 Umbuchung, Ersatzperson

9 Rücktritt durch den Veranstalter

10 Höhere Gewalt

11 Regeln im Rahmen der Veranstaltung, insbesondere mit Jugendlichen

12 Bildrechte

13 Unwirksamkeit von Bestandteilen dieser Regelung

14 Veranstalter

 

                
1 Teilnahme, Anreise: 

1.1 An den Veranstaltungen der Beach-Academy können alle Interessierten teilnehmen, welche die in der Ausschreibung aufgeführten Teilnahmevoraussetzungen erfüllen. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche ab 16 Jahren sowie Erwachsene, sofern in der Kursankündigung keine anderen Angaben gemacht werden. 

Bei einer Überbelegung entscheidet die Reihenfolge der Zahlungseingänge. Für einen Standort können sich die Teilnehmer bei Anmeldung frei entscheiden. 

1.2 Die An- und Abreise der Teilnehmer erfolgt selbstständig und ist nicht Teil der Leistung des Veranstalters. 

2 Anmeldung und Bestätigung

2.1 Mit der Anmeldung wird dem Veranstalter ein Vertrag über die Teilnahme an einer Trainingsveranstaltung verbindlich angeboten. Die Anmeldung hat mit dem Anmeldeformular des Veranstalters bzw. über den Online-Shop auf www.beach-volleyball.de zu erfolgen. Mit der Anmeldebestätigung wird der Vertrag über die Teilnahme am Camp/Kurs wirksam. 

2.2 Sollte die Anmeldebestätigung nicht bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung zugegangen sein, wendet sich der Teilnehmer bitte umgehend an den Veranstalter. 

2.3 Bei Teamanmeldungen haftet der Anmelder für die vertraglichen Verpflichtungen der angemeldeten Personen. 

3 Bezahlung

3.1 Die Teilnahmegebühr wird 14 Tage nach Erhalt der Rechnung, spätestens 30 Tage vor Trainingsbeginn, fällig.  

3.2 Die Gebühren im Falle eines Rücktritts (vgl. Ziffer 7), Anzahlungen und Bearbeitungsgebühren werden sofort fällig. 

4 Gutscheine

Die Einlösung eines Rabattgutscheins kann nur erfolgen, wenn dieser bereits bei der Bestellung vorgelegt bzw. angekündigt wird. Dies geschieht durch Eingabe des Gutscheincodes bei der Buchung des Kurses über den beach-volleyball.de-Onlineshop oder durch Angabe des Gutscheincodes bei der Buchung über das Online-Buchungsformular. Zur Anrechnung kommt jeweils nur ein Rabattgutschein oder ein prozentualer Rabatt, eine Aufaddierung ist ausgeschlossen. Auf bereits individualvertraglich reduzierte Preise können keine weiteren Rabattgutscheine angerechnet werden. 

5 Leistungen

5.1 Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich grundsätzlich aus der Leistungsbeschreibung der Veranstaltung sowie aus den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Buchungsbestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung. 

5.2 Vertraglich verbindliche Leistungen im Rahmen aller Veranstaltungen sind: 

• Das Training findet auf Beach-Sportanlagen statt. Die Nutzung der Plätze zu den Trainingszeiten ist Bestandteil der Teilnehmergebühr. Eine zusätzliche Platzmiete fällt nicht an. Bei Auslandsreisen gilt dies nur bei Aufenthalt im jeweils angegeben (ausgeschriebenen) Hotel. Eine Campbuchung ohne Hotelbuchung im angegebenen Hotel ist nicht möglich. Die Hotel- und Reisebuchung ist nicht in der Campgebühr enthalten. 

• Trainingsprogramm: Das Training wird von Profispielern bzw. qualifizierten Trainern durchgeführt. Aufgrund terminlicher Verpflichtungen der Trainer wie zum Beispiel Teilnahme an Wettkämpfen, Turnieren etc. behalten wir uns in Ausnahmefällen Änderungen der Trainerteams vor. Von den vertraglich verbindlichen Leistungen ist die Anwesenheit der namentlich genannten Spieler und Trainer somit ausgenommen. 



6 Haftungsausschluss


Schadenersatzansprüche gegen den Veranstalter auf Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss aus unerlaubter Handlung oder aus einem sonstigen Rechtsgrund sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, dessen gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Der Teilnehmer verzichtet auf Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche gegenüber dem Veranstalter, anderen Spielern/innen aus unerlaubter Handlung, sofern der Veranstalter, dessen gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder andere Spieler/innen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. 

Für verloren gegangene Wertgegenstände übernimmt die beach-volleyball.de GmbH keine Haftung. 

7 Rücktritt durch den Teilnehmer

7.1 Teilnehmer können jederzeit vor Veranstaltungsbeginn vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist in Textform gegenüber dem Veranstalter (beach-volleyball.de GmbH, Caldenhofer Weg 115, 59063 Hamm) zu erklären. Für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei der beach-volleyball.de GmbH maßgeblich. 

7.2 Wenn Teilnehmer zurücktreten oder wenn die Teilnahme aus Gründen (mit Ausnahme von unter Ziffer 9 geregelten Fällen Höherer Gewalt) nicht antreten, die von dem Veranstalter nicht zu vertreten sind, kann der Veranstalter angemessenen Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und seine Aufwendungen verlangen. Bei Berechnung des Ersatzes sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und die gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung der Leistungen zu berücksichtigen. 

Es bleibt dem Teilnehmer unbenommen, den Nachweis zu führen, dass im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder Nichtantritt der Veranstaltung keine oder wesentlich niedrigere Kosten entstanden sind, als die von dem Veranstalter in der Pauschale (siehe unten) ausgewiesenen Kosten. 

Rücktrittsgebühren sind auch dann zu zahlen, wenn ein Camp nicht angetreten wird. Der pauschalisierte Anspruch auf Rücktrittsgebühren beträgt in der Regel pro Teilnehmer bei Rücktritt: 

7.3. Rücktritts-Gebühren: 

-bis zum 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn kostenlos

-bis zum 11. Tag vor Veranstaltungsbeginn 20% der Teilnahmegebühr

-ab dem 10 Tag vor Veranstaltungsbeginn 50% der Teilnahmegebühr

-und bei Nichtantritt 100% der Teilnahmegebühr

8 Umbuchung, Ersatzperson


8.1 Auf Wunsch des Teilnehmers nimmt der Veranstalter, soweit durchführbar, bis zu einem Tag vor Campbeginn eine Abänderung der Anmeldebestätigung (Umbuchung) vor. Dafür wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30 Euro pro Person erhoben. Als Umbuchung gelten Änderungen des Termins oder des Veranstaltungsortes. Genau so gilt als Umbuchung, wenn der Teilnehmer durch einen Dritten ersetzt wird. Änderungen nach den oben genannten Fristen können nur nach Rücktritt vom Vertrag zu den Bedingungen gemäß Ziffer 7.3 bei gleichzeitiger Neuanmeldung vorgenommen werden. Der Veranstalter kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Teilnahmevoraussetzungen der Veranstaltung nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. 

9 Rücktritt durch den Veranstalter

9.1 Der Veranstalter kann bis eine Woche vor Camp-/Kursbeginn vom Vertrag zurücktreten

9.1.1 - bei Nichterreichen der angegebenen Mindestteilnehmerzahl

9.1.2 - wenn die Durchführung der Veranstaltung nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten für den Veranstalter deshalb nicht zumutbar ist, weil die ihm im Falle der Durchführung entstehenden Kosten eine Überschreitung der wirtschaftlichen Opfergrenze, bezogen auf die Veranstaltung, bedeuten würden. Ein Rücktrittsrecht des Veranstalters besteht jedoch nicht, wenn er die dazu führenden Umstände zu vertreten hat (z.B. Kalkulationsfehler) oder wenn er diese Umstände nicht nachweisen kann. Die Rücktrittserklärung wird dem Teilnehmer unverzüglich zugeleitet. 

9.2 Im Fall des Rücktritts durch den Veranstalter nach Ziffer 9.1 ist der Kunde berechtigt, die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Veranstaltung zu verlangen, wenn der Veranstalter in der Lage ist, eine solche ohne Mehrpreis für den Teilnehmer aus seinem Angebot anzubieten. Der Teilnehmer hat dieses Recht unverzüglich nach der Rücktrittserklärung des Veranstalters diesem gegenüber geltend zu machen. Sofern der Teilnehmer von seinem Recht auf Teilnahme an einer gleichwertigen Veranstaltung keinen Gebrauch macht, erhält er die eingezahlte Teilnahmegebühr unverzüglich zurück. 

10 Höhere Gewalt

10.1 Wird ein Camp infolge bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbarer Höherer Gewalt (z.B. durch Krieg, innere Unruhen, Naturkatastrophen etc.) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können sowohl der Teilnehmer als auch der Veranstalter den Vertrag kündigen. Der Veranstalter zahlt die bereits gezahlte Teilnahmegebühr zurück, kann jedoch für die erbrachten oder zur Beendigung der Veranstaltung noch zu erbringenden Leistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. 

11 Regeln im Rahmen der Veranstaltung insbesondere mit Jugendlichen


• Die Camps sind Sportveranstaltungen mit bis zu 250 Teilnehmern. Es wird erwartet, dass die Teilnehmer ein entsprechendes Sozialverhalten zeigen und sich in den Organisationsablauf des Veranstalters einbringen. 

• Den Anweisungen der Trainer ist in jedem Fall Folge zu leisten. 

• Während der Veranstaltungen für Jugendliche herrscht absolutes Alkohol- und Rauchverbot. 

• Jugendliche dürfen das Veranstaltungsgelände grundsätzlich nicht oder nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Trainer verlassen. 

• Bei mutwilliger Zerstörung von Einrichtungen haftet der Verursacher. 

• Bei groben Verstößen gegen Ordnung und Disziplin kann die Organisationsleitung bzw. das Trainerteam Teilnehmer ausschließen. Eine Erstattung oder anteilige Erstattung der Teilnahmegebühr erfolgt in diesem Fall nicht. 

12 Bildrechte

Der Veranstalter weist darauf hin, dass bei der Veranstaltung Film- und Fotoaufnahmen getätigt werden, die auch die Teilnehmer in erkennbarer Weise wiedergeben können. Mit der Anmeldung und der Teilnahme an der Veranstaltung erklärt sich der Teilnehmer für sich und das teilnehmende Kind mit der Aufzeichnung von Bildnissen seiner Person und/oder des teilnehmenden Kindes sowie deren inhaltlich, zeitlich und räumlich unbeschränkten Auswertung und Nutzung, insbesondere durch Druck, Film, Fernsehen und Video einverstanden. 

13 Unwirksamkeit von Bestandteilen dieser Regelung

Die Unwirksamkeit eines Teils dieser Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Unwirksame Bestimmungen sind durch wirksame Regelungen zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der als unwirksam erkannten Bestimmung möglichst nahe kommen. 

14 Veranstalter


Veranstalter der Camps ist die: 

beach-volleyball.de GmbH
Caldenhofer Weg 115
59063 Hamm
camps@beach-volleyball.de